Deutsches Bundesverfassungsgericht: Keine Einwände gegen Zweitwohnungssteuer

Die Zweitwohnungssteuer ist zulässig. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden. Das Gericht hat die Verfassungsbeschwerden eines Polizeibeamten aus Bayern und eines Studenten aus Aachen nicht zur Entscheidung angenommen. Aus Sicht der Karlsruher Richter verstößt die Zweitwohnungssteuer nicht gegen die Grundrechte. Die Kläger hatten dagegen eine Ungleichbehandlung geltend gemacht. (Az.: 1 BvR 529/09 und 1 BvR 2664/09)

Quelle: Bundesverfassungsgericht: Keine Einwände gegen Zweitwohnungssteuer. http://www.t-online.de/wirtschaft/

Gallery | This entry was posted in Second Home, SNF-Project "Multilocal dwelling in Switzerland", SpacePlanning Policy, Tax, Territorialities, Unequality and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s