Dynamik der Lokalität: Sarasin, Hugenotten und Basler

Alfred Sarasin-Iselin Woher stammen wir…? Multilokalität des Stammbaumes!

Nehmen wir als prominentes Beispiel den Bankier Alfred Sarasin-Iselin. Er gehört zur Geschichte des Standorts Basel (die renommierte Bank Sarasin, ein Haus zum Eichbaum). Zugleich ist er ein Urenkel von Hugenotten, die Frankreich verlassen haben (Sarasin – Bibliothek für Hugenottengeschichte (BfHG). Noch früher kam der Urstammvater der Familie Sarasin aus viel südlicher. Wie sein Name es verrät, war der Urstammvater tatsächlich ein Sarazene, ein Muslim also. Abgesehen von den anderen Ästen des Alfred Sarasins Stammbaums ist er schon mit unterschiedlichen Orten und Kultur genealogisch assoziiert: also mit Basel, mit der Schweiz (Bankier der Schweiz), mit Frankreich, mit den Hugenotten und mit den Muslimen. Man konnte ihm zugleich nicht sagen, dass er kein Basler ist.

Hiermit ein Buch über die farbigen Wurzeln der Schweizer Nation:

Wottreng_EinEinzigVolkVonImmigrantenEin einzig Volk von Immigranten

Die Geschichte der Einwanderung in die Schweiz
von Willi Wottreng
Kaum ein Schweizer oder eine Schweizerin besitzt Vorfahren, die bei Sempach und Morgarten kämpften, Tells Geliebte oder Gesslers Verlobte waren.

Viele sind im Laufe der vergangenen Jahrhunderte eingewandert. Die Schweiz ist ein Produkt von Immigrationswellen, die heutige Bevölkerung ein Konglomerat aus einstigen Minderheiten. Willi Wottrengs Buch bietet überrraschende Erkenntnisse: Die Schweiz war multikulturell, ehe der Begriff erfunden wurde. Damit ist sie ein interessanter Modellfall auch für die Gestaltung künftiger internationaler Ordnungen. Es werden die wichtigsten Immigrationswellen dargestellt, die Probleme, die sie verursachten, die Lösungen, die daraus resultierten.

Gallery | This entry was posted in SNF-Project "Multilocal dwelling in Switzerland". Bookmark the permalink.

One Response to Dynamik der Lokalität: Sarasin, Hugenotten und Basler

  1. Pingback: Dynamik der Lokalität: Sarasin, Hugenotten und Basler | multilocality | Multilokalität | Scoop.it

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s