Seminar “Fährst du nur oder wohnst du schon?”

Behausung für sich allein

Seminar “Fährst du nur oder wohnst du schon?” Ein Seminar über das Wohnen in der Mobilitätsgesellschaft

Inhalt:

Man kann nicht nicht wohnen. Wohnen ist einkörperliches und soziales menschliches Bedürfnis und noch mehr: Wohnen ist Praxis und Symbol. Wohnen ist Intimität und Geselligkeit. Es ist Freizeit und Hausaufgaben, Erholung und “Family caring”. Wie wohnt man heute? Was tut man, wenn man wohnt? Wer wohnt wo? Im Seminar werden zuerst die Formen und Modellen der Wohnpraktiken sowie ihre Ursachen und Konsequenzen analysiert Wohnen ist vom Zeitalter der Mobilität und der Geschwindigkeit (Virilio) sogar der Beschleunigung (Rosa) geprägt. Man verbringt oft wenig Zeit zuhause, übernachtet oft in mehr als einen gewöhnlichen Wohnort, zieht oft um. Wir werden insbesondere die Frage der Zeitlichkeit im Wohnen erarbeiten.
Dann: Wie wird das Wohnen erlebt? Wohnen heisst auch zuhause sein. Dennoch in dem Mobilitätskontext wird es schwieriger dauerhaft ein Zuhause zu haben. Kann man zuhause sein ohne lokal integriert zu werden? Wohngemeinschaft, Wohnen im Grünen, Wohnen mit Dienstleistungen in der Nähe, Allein Wohnen, Familienwohnen, multilokal Wohnen: Wohnideale sind dazu vielfältiger geworden und zugleich u.a. wegen Platzprobleme in dem Zentrum und Stadtrand der Städte nicht immer verwirklicht. Ist das Zuhause sein also diffiziler, tragbarer, netzwerklicher, de-territorialisiert geworden?
Wohnen ist nicht nur eine private Angelegenheit. Es ist ein politisches Thema für die lokalen Behörden, Stadtentwickler und viele andere Stake-holders der öffentlichen Politik. Wohnungsfragen waren stets und ist immer noch Anlass zur Neuordnung von Stadt, Raumplanung und städtebaulichen Leitbildern. In der Veranstaltung wird schliesslich ein Überblick über die Ideen und Verwirklichung des europäischen Wohnungsbaus und -Politik von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute erarbeitet, inklusiv die Partizipation und Protestbewegung für oder gegen Wohnformen.

Freitags 12Uhr-14Uhr

Seminar für Soziologie der Universität Basel

Gallery | This entry was posted in Border, Housing, Housing market, Lectureship, Mobile-settled Hybridity, place identity, Second Home, Theories & concepts and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Seminar “Fährst du nur oder wohnst du schon?”

  1. Pingback: Seminar “Fährst du nur oder wohnst d...

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s