Book: Individualismus – Genealogien der Selbst(er)findung

Individuals Group001Der moderne Individualismus hat viele Facetten, die von den einzelnen Disziplinen unter ganz verschiedenen methodischen Vorzeichen akzentuiert werden. Dass der moderne Mensch sich dem Anspruch ausgesetzt sieht, sich selbst zu finden oder gar zu erfinden, scheint auf verschiedene Transformationsprozesse und Tendenzen zurückführbar. Das Spektrum der Ausdrucks- und Reflexionsformen reicht von der Kunst über die Philosophie bis zur Soziologie. Gerade an den Schnittstellen der Disziplinen entstehen im deutsch-französischen Austausch neue Einsichten in die Genealogien des Individualismus.

Der spätmoderne Individualismus ist nicht weniger oder mehr befreiend als der moderne Individualismus. Seine Gestalt hat sich aber verändert. Die Erscheinung einiger Strukturelemente, insbesondere in der Technik und Spatialität dieser Technik orientieren diese Veränderung.

In dem Buch “Individualismus – Genealogien der Selbst(er)findung”, das jetzt ercheinen ist, beleuchte ich <<die Rolle der Mobilitätsmedien für die Prozesse der Individualisierung. Dass der Aufstieg des „Individualverkehrs“, also des privat genutzten PKW, seit den 1920er Jahren Rückwirkungen auf die Selbstwahrnehmung der Bürger hat, lässt sich im Begriff des „habitacle“ beschreiben. Neue Formen kooperativer Mobilität (und virtuelle Erreichbarkeit zwischen Leuten) dürften folglich neue Formen der Individualisierung hervorbringen.>>
12742-6_Duchene.inddDas Buch ist bei Lit Verlag erhältlich. Es versammelt Beiträge von Julien Acquatella, Cristóbal Balbontin, Cédric Duchêne-Lacroix, Alain Ehrenberg, Felix Heidenreich, Edouard Jolly, Susann Köppl, Detlef Lienau, Robert Lukenda, Angela Oster, Andrea Stahl.

Verbindung bei Lit Verlag: http://www.lit-verlag.ch/isbn/3-643-12742-6

Duchêne-Lacroix, C., Heidenreich, F., Oster, A. (Eds.), 2014. Individualismus – Genealogien der Selbst(er)findung/ Individualisme – généalogies du Soi, Kultur und Technik. LIT-Verlag, Münster.
978-3-643-12742-6
Gallery | This entry was posted in SNF-Project "Multilocal dwelling in Switzerland" and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s